About us - costaboard

Ich habe immer davon geträumt, ein Leben zu führen, in dem ich mehr Zeit mit Surfen, Snowboarden und Skateboarden verbringen kann. Jahre lang arbeitete ich als IT-Berater und fühlte mich festgefahren und unerfüllt. Ich konnte das Gefühl nicht abschütteln, dass ich etwas anderes mit meinem Leben machen sollte.

Inspiriert von meiner Leidenschaft für Board-Sports, habe ich COSTABOARD gegründet und begann in meiner Freizeit damit, meine eigenen Balance Boards zu experemntieren. Ich wollte ein kompaktes, agiles Trick-Monster erschaffen, das leicht und stylish gefahren werden kann.
Aber ich war mir nicht sicher, ob ich von dem Bau dieser Boards leben könnte, und hier kommt Guido ins Spiel.

Als Kind kannte ich einen Surfer namens Guido, der einen Surfshop neben unserem Haus besaß. Guido strahlte immer und schuf eine tolle Atmosphäre. Er war ein wahrer Lebemann, der das Surferleben so lebte, wie es in Büchern geschrieben steht. Er war mein Vorbild, der mir vorlebte, meine Träume zu verfolgen und an meinen Ideen zu glauben, selbst wenn das bedeutet, Risiken einzugehen.

Leider erfuhr ich, als ich mich an Guido für Hilfe in den Vertriebskanälen für meine ersten COSTABOARDS wandte, dass er an Krebs verstorben war. Aber sein Mut und sein Glaube an das "Verfolgen meiner Träume" gaben mir die Kraft und den Mut, meiner Leidenschaft nachzugehen und von dem Bau meiner eigenen Boards zu leben.

Guido war meine Inspiration, die mir den Mut gab, den Sprung zu wagen, meine Träume zu verfolgen und erfolgreich zu sein. Danke, Guido!

Dieser Geist lebt in den Costaboards weiter. Meine persönliche Erfahrung und Einstellung ist natürlich sehr mit Costaboard verbunden und ich versuche, diese Energie an jeden weiterzugeben, der mit Costaboard in Kontakt kommt. Es ist nicht immer einfach aber mit Costaboard hat mein gesamtes Team und ich ein Werkzeug, mit dem wir so viel wie möglich unterstützen wollen.

Vor 10 Jahren, als ich meine ersten Boards baute, träumte ich davon, Costaboarding zu einem globalen Sport zu machen um Menschen zu verbinden und zu inspirieren. Natürlich habe ich es niemandem erzählt, sie hätten alle gedacht, ich sei verrückt. 10 Jahre später haben wir 60000 Costaboarder in über 61 Ländern weltweit. Eine kleine, aber feine Szene hat sich etabliert, die sich über mehrere Kontinente erstreckt. Wir haben Profis, die wirklich krasse Tricks mit den Boards machen, und die Die Reise geht weiter - ich weiß, wohin es geht aber wenn ich euch das jetzt hier erzähle, denkt ihr alle - ich sei verrückt ;)

Ja, wir sprechen hier von Balance Boards, für manche nur ein Produkt, das man im Internet kaufen kann, aber für mich und das gesamte Team dahinter ist es eine Philosophie. Wir haben gute und schlechte Zeiten durchgemacht, wie viele Menschen im Leben, und wir werden nicht aufhören, euch zu motivieren und zu inspirieren, euren Weg zu gehen, Dinge zu wagen, vor denen ihr Angst habt, aber die euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern, wenn ihr daran denkt. Wir leben alle nur einmal, aber richtig gelebt, ist das genug.

Euer Costa

Suche